"Kiffst Du?" | Realtalk Special (Straßenumfrage) | Inscopelifestyle


Konjunktiv
Konjunktiv

Was der eine einfach für ne scheiße labert😂 er kennt genug Leute die nen Herzkasper bekommen haben. 😂 es gibt nicht einen einzigen Tod der durch Gras nachgewiesen wurde. Wenn man keine Ahnung von dem Thema hat sollte man es auch besser einfach lassen.

Vor 21 Stunde
Brinaina O
Brinaina O

Ich find es nicht gut das gesagt wird wenn Jugendliche anfangen zu kiffen das sie auch automatisch härtere Drogen konsumieren es kommt immer zum Teil auf die Persönlichkeit an und auf den Reiz den du verspürst ich kenne ein paar Leute die dann zum Schluss sich doch 1-1/5 Gramm Koks gegönnt haben aber ich kenne auch ganz viele die einfach nur kiffen die ihren joint nach der Arbeit rauchen während andere sich ihr Feierabend Bier gönnen klar ist graß jetzt nicht das Wunder der Erde das es keine Nachteile hat aber es hat im Gegensatz zu Alkohol ein paar weniger Risiken und wenn graß legalisiert werden würde würden auch viele nicht zu häteren drogen greifen weil man dann aus diesem Kriminellen Kreis herauskommt weil die meisten ticker ja nicht nur graß anbieten sondern auch Ecstasy oder Speed und man kommt dadurch dann auch schnell in Kontakt mit den Leuten die das härtere Zeug konsumieren und meinen es wäre ja garnicht so schlecht (natürlich behaupten das nicht alle die sich mal eine Nase genehmigen) und reden es schön so das man dieses schlechte Bild was man vor Augen hat langsam sich auflöst und man dann zum Schluss dann doch eine Nase nimmt oder sich mal eine Pille schmeißt dann ist das auch nicht so schlimm aber man sollte immer vor Augen behalten was das für Sachen sind und das ist auch der Fehler den viele machen man müsste sich eigentlich in der Schule viel mehr mit dem Thema Drogen auseinander Setzen damit die Leute wenigstens informiert sind

Vor Tag
Lea _happy
Lea _happy

Tim Gabel (23) würde Danielle Cohn (14) heiraten und sagt in dem Video: "Ich finde 18 viel zu jung" #merktman 😂

Vor Tag
ESELKICKER44
ESELKICKER44

Bei min. 7:50 was ist das denn für Argument ? Ersten „du hast beobachtet“ das ist also für eine politische Diskussion uninteressant. Zweitens du beantwortest es dir schon selber „sie wollen alles ausprobieren“ das Wort alles impliziert wenn es kein Cannabis geben würde sie es trotzdem tun würden. also, nein es ist und bleibt keine Einstiegsdroge. Du hast aber recht damit das junge Leute nicht Risiko bewusst sind. Und Btw. auch medizinisch Cannabis kann geraucht oder verdampft werden. Ich bin überrascht das ihr so informiert tut, aber es nicht wirklich seid, sehr schade.

Vor Tag
Saskia Peters
Saskia Peters

Meiner Meinung nach ein tolles Video. Ich finde es super das ihr auf jeden Punkt eingegangen seid und eure Meinung dazu geäußert habt. Ich finde es toll das ihr aus meiner Sicht gute Pro und Contra Argumente aufgebracht habt und somit dem Zuschauer eine eigene Meinung zugestanden habt. Klar waren das jetzt keine wissenschaftlichen Beweise, aber ihr habt die Sache wenigstens von zwei Seiten beleuchtet ohne eine Seite davon, von vorne rein zu verurteilen. Das Format finde ich auch sehr gelungen, gerne mehr dazu. Zum Thema Cannabis und Legalisierung bin ich geteilt eingestellt. Ich lebe momentan in Amsterdam und sehe hier vorallem dem Boom bei Touristen oder Zugezogenen wegen Cannabis. Diese haben dann auch einen deutlich höheren Konsum als die locals. Durch die Coffieshops, kommt man soviel ich weiß nicht mit anderen (härteren?) Drogen in Kontakt, wie es vielleicht beim Dealer der Fall ist. Und aus dem Blickwinkel würde ich auch sagen dass Cannabis eine Einstiegsdroge ist, solange sie nicht legal ist. Weil man beim Dealer eben leichter mit anderen Drogen wieder in Kontakt kommt und sich dann vielleicht denkt 'Das Cannabis war ja super, was gibt denn sonst noch so für sinnesberauschende Mittel'. Und solange dieser Weg offen ist, bleibt Cannabis für mich eine Einstiegsdroge und gehe davon aus das es durch die Legalisierung ändern würde und rückläufig würde. Deswegen verstehe ich eure Argumentation hier vollkommen. Ein weiterer Punkt ist für mich: 'Aber Alkohol ist doch viel schlimmer'. Den ich gerne einfach mal mit dem Spruch ' Wenn er aus dem Fenster springt, springst du dann auch' kontern möchte. Nur weil eine bereits legalisierte Droge mehr "Schaden" anrichtet als Cannabis, ist das meiner Meinung nach kein Argument Cannabis zu legalisieren, sondern ein Argument um Alkohol zu verbieten. Auf mehr Argumente, möchte und kann ich gerade nicht eingehen, da auch ich meine Meinung aus unterschiedlichen Meinung von anderen Menschen aber auch der 'Ach so bösen' Zeitung oder gar dem Internet habe. Ich kann mich persönlich auch nicht einordnen, da ich auf beiden Seiten gute Argumente finde.

Vor 2 Tage
Foxy
Foxy

Die landen nur Müll

Vor 2 Tage
Kiki Wiki
Kiki Wiki

Tim Gabel hat 0 Ahnung

Vor 2 Tage
Avo Cade
Avo Cade

Ihr stellt euch etwas zu sehr auf eine Seite. Außerdem stellt ihr euch so dar, als hättet ihr die ultimative Lösung. Finde das nicht richtig, denn die eine richtige Lösung oder Warheit gibt es nicht. Außerdem pauschalisiert ihr teilweise extrem. Hab mit 16 das erste Mal gekifft. Kiffe maximal einmal im Monat, kommt aber nie vor, das ich so oft kiffe. Ist nur so ne Regel, damit ichs nich übertreibe. Würde aber nie etwas heftigeres konsumieren. Niemals. Finde aber Kannabis ist eine ziemlich nice Droge, da ach come on wir haben mitlerweile fuckin 2019. Es gibt einfach kein richtiges ziehendes Argument gegen eine motherfuckin legalisierung. Hab mich echt lang drüber informiert und tatsächlich kein Argument gefunden, was sich nicht sehr einfach wiederlegen lässt. Will Kannabis aber nicht verharmlosen, es is eine Droge mit Suchtpotential und psychischen Auswirkungen. Aber in 2019 sollte man es langsam mal mitbekommen haben.

Vor 3 Tage
Avo Cade
Avo Cade

Bei verschiedenen medizinischen Anwendungen wird Kannabis auch als klassischer Joint konsumiert. Hierbei kommt es auch auf die Vorlieben des Patienten an. Im Endeffekt sind die Wirkstoffe immer die Selben. Man kann ja auch beispielsweise Antibiotika intravenös oder in Tablettenform verabreichen.

Vor 3 Tage
Jordan
Jordan

Die wollen alle das Gras legal wird,weil die das schon mal genommen haben,und es süchtig macht.

Vor 4 Tage
Kaan Montana
Kaan Montana

Sobald es eine Legalisierung gibt werden die armen Pharmakonzerne weniger an ihren chemischen Medikamenten verdienen, weil Gras gefährlich ist. :-) Die stecken doch alle unter einer Decke. Anstatt man mit der Legalisierung von Cannabis neue Arbeitsplätze schafft, die Jugend entkriminalisiert und mehr Steuern kassiert ist es verboten und wird hart bestraft. Wir könnten damit auch unsere Renter retten, so dass die keine Pfandflaschen mehr sammeln müssen. Jugendliche aufklären und kontrollieren, das ganze LEGAL. Dann würde auch mal der Shisha-Hype ein Ende finden. Naja ich hab total vergessen, dass das nur YouTube ist und nicht der Bundestag.

Vor 5 Tage
Johan Haleriko
Johan Haleriko

Ihr habt ja 0 Ahnung

Vor 5 Tage
SpielenDerEmil :›
SpielenDerEmil :›

Manche Menschen sagen Philosophieren andere sagen inscope labert scheiße

Vor 5 Tage
Carsten gg
Carsten gg

Ob ich mir mit 16 Jahren meine Hirnzellen schädige durch den Massenkonsum von Alkohol (Bier_Wein) oder mir mit 21 Jahren ein paar Jibbis gönne kommt auf das gleiche raus. Wenn mir jemand sagt rauchen ist schädlich dem entgegne ich immer ja aber Autos sind erlaubt die weit aus mehr die Luft verpesten und dies Atmet auch jeder passiv ein. Wenn man sehr sehr sehr kritisch auf alles reagiert was schädlich ist dann müssten wir alle die Luft anhalten und einmal ne runde ersticken gehen. Überall ist zuviel Zucker drin zuviel Salz zuviel Fett zu viele Pestiziden und etc pp. Also bei mir wäre jegliche Droge ab 18 frei erhältlich wer sie nimmt sollte sich im voraus bewusst sein !!Nutzung auf eigener Gefahr jeder haftet für sich selbst!!

Vor 5 Tage
Carolin M
Carolin M

Ich schaue gerne den yt Kanal Openmind, der sich um fakten basierte Aufklärung. Bei euch wirkt es ein bisschen als würdet ihr euer Wissen aus Erfahrungen ziehen, aber nicht von Wissenschaftliche Studien oder anderen seriösen Quellen. Macht euch vllt selbst nochmal schlau und begründet eure Aussagen bitte lieber mit Quelle und nicht Halbwissen.

Vor 5 Tage
Young Potato
Young Potato

All WE nED is love

Vor 7 Tage
Simon Becken
Simon Becken

Ob man im jungen Alter einfach immer mehr ausprobieren möchte kommt denke ich auf die person an. Ich persönlich muss ehrlich sagen bin Recht jung und habe trotzdem schon 2 Mal Cannabis konsumiert und würde es auch wieder tuhen allerdings in Abständen die groß genug sind(mindestens 3-4 Monate,das letzte Mal ist jetzt so 3 Monate her. Dabei möchte ich nicht sagen daß ich nach 3-4 Monaten unbedingt wieder kiffen möchte ,sondern falls die Möglichkeit besteht vielleicht wieder kiffen würde.)und ich hatte nie das Bedürfnis mehr ausprobieren zu wollen. Ich würde auch nie etwas härteres wie Kokain oder irgendeine andere harte Drogen ausprobieren.

Vor 7 Tage
Chiara Blvck
Chiara Blvck

Ihr seid bestimmt drauf hängen geblieben und hattet ein Trip so wie ihr scheint

Vor 7 Tage
Mad Marliy
Mad Marliy

Ich muss sagen ihr habt ein bisschen übertrieben. Klar unter 18 sollte keiner kiffen aber es tut trotzdem fast jeder verpickelter Teenager regelmäßig. Und der Punkt Das Gras Einstiegsdroge für Leute ist die im Alter von 15 bis 16 anfangen ist Bullshit. Sowohl ich als auch haufenweise leute die ich kennengelernt habe, haben mit 15-16 angefangen mittlerweile sind wir alle 18-22 Jahre alt(ich bin 19) und wir kiffen jede Woche so drei mal in der Regel. Wir machen alle unsere Ausbildungen oder machen Abi.

Vor 7 Tage
MaxDerDax
MaxDerDax

Man muss anscheinend 564 kg Gras innerhalb 30 min rauchen haha 👌

Vor 7 Tage
Hugo Steinfelder
Hugo Steinfelder

Tim regt mich jedes mal aufs neue wenn ich dieses Video sehe er labert so eine scheisse er soll von mir aus seine bücher lesen aber dann net den Dr. raushängen lassen

Vor 7 Tage
Anja L.
Anja L.

Fand das Video sehr gut. Keine Ahnung was bei den Kommentaren hier abgeht

Vor 7 Tage
kevin maier
kevin maier

wie soll man auf gras hängen bleiben ?

Vor 8 Tage
Babla 5
Babla 5

Vorab mega geiles Video, eure realtalks sind der Hammer und die Themen sind wirklich interessant! Ich würde euch gerne meine Erfahrungen mit Gras mitteilen-dürfte euch vielleicht interessieren da ich erst 15 Jahre alt bin und ihr(Nico) unter anderem im Video angesprochen habt, dass einige jugendliche in meinem Alter gerne mal nachdem sie mehr als nur den einen oder anderen joint ausprobiert haben zu härteren Sachen wie Koks greifen. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen: (Bin männlich/15 Jahre alt) Als ich im Winter 2017 einige neue Freunde kennenlernte, geriet ich durch sie zum ersten Mal in Verbindung mit cannabis... Ein paar Monate später rauchten ich und mein bester Freund, den ich schon lange kenne zum ersten Mal einen joint mit ihnen (Ich und er haben uns schon bevor wir diese Leute kannten im Alter von 14 Jahren versprochen das wir zum ersten Mal miteinander kiffen) Als es so weit war begann ich mich für Gras zu begeistern... In Kurzform haben wir einiges mit diesen Freunden erlebt sind jetzt aber nicht mehr mit ihnen in Kontakt. Nachdem sie von MDMA, Ecstasy und shrooms immer noch nicht genug hatten sahen wir keine Chance unsere wahren Freunde zurückzubekommen... Mittlerweile nehmen sie alle tabletten die sie finden können unter anderem Alprazylam (Also natürliche Arten von Alprazylam aber auch die synthetische Version xanax), Anti-depressiva usw. Was ich damit sagen will ist: Es gibt einige Jugendliche die durch welchen Gründen auch immer(bei meinen Freunden war ein 18-jähriger dealer, der einer ihrer besten Freunde war schuld, da er ihnen das alles besorgte und mit ihnen schmiss) abdriften und auf die falsche Bahn kommen.. Ich will nicht wissen wie es meinen ehemaligen Freunden in 5 Jahren aussieht, da ihre privatleben den Bach runtergehen... Ich für meinen Teil habe bisher nie zu etwas anderem als cannabis gegriffen, kiffe jetzt ca 2x die Woche und das schon seit geraumer Zeit... Früher im Sommer usw auch langfristig täglich, mittlerweile schon lange nicht mehr in diesem Ausmaß. Mich würde brennend interessieren was ihr (Nico, Tim) von meinem Konsum haltet. Danke fürs durchlesen:)

Vor 9 Tage
anonymer Haifisch
anonymer Haifisch

Ich finde diese Aussage wenn mehr kiffen gibt es keinen Krieg mehr oder so ähnliches ist ziemlich wackelig, weil stellen wir uns Mal vor es würden mehr kiffen was bringt das es würden trotzdem kriege geben. Denn es gibt Machthaber wie z.B. in Korea ich glaube nicht dass der jetzt hier zu nem Joint greift oder sich seine ganze Einstellungen ändert. Auch im IS die haben Einstellungen/Sichtweisen und des ändert sich ja nicht nur weil die Mal kurz am Joint ziehen. Ja wahrscheinlich gäbe es weniger Kriminalität (vielleicht) weil bei Gras kommt man ein bisschen runter und wird vielleicht im großen und ganzen entspannter. Trotzdem sollte man das nicht verallgemeinern.

Vor 9 Tage
Black Lion
Black Lion

Meine meinung ist das die meisten zu verkampft sind ich mein man kann sich mit 18 schnaps kaufen mit dem Man sich geziehlt umbringen kann was zum Beispiel durch cannabis nicht funktioniert

Vor 11 Tage
Mirco Steinkraus
Mirco Steinkraus

Ihr sagt es ist schädlich zu rauchen aber man kann es ja auch backen dann isst man es ja quasi ist und bleibt aber ungesund ich will es jetzt nicht ins lächerliche ziehen oder so.

Vor 11 Tage
ExCuTix_vCrimeX 01
ExCuTix_vCrimeX 01

Darauf erstmal ein bauen.Realtalk ausm DX racer

Vor 11 Tage
Universal Acc
Universal Acc

und auch was das alter angeht, habt ihr leicht pauschalisiert: ich hab auch mit 14 damit angefangen und sehr wohl differenziert zwischen gras und anderen drogen. ich habe bewusst nur gras genommen, weil man mitbekommt, dass es einen unterschied zu chemischen drogen gibt.

Vor 11 Tage
Universal Acc
Universal Acc

doch, alkohol ist ein argument. es ist schon wirklich lächerlich, wie das von den cannabis-gegnern immer zum "totschlagargument" degradiert wird. in unserer rechtssprechung gilt immer der grundsatz verhältnismäßigkeit und die ist keinesfalls gegeben, wenn man sich mit 16 an einer überdosis alkohol legal unter die erde bringen kann. cannabis ist, WENN MAN ES RAUCHT, extrem gefährlich, um einiges gefährlicher als alkohol, wer das abstreitet, ist krank. aber man muss cannabis ja nicht rauchen, und darauf wird viel zu wenig eingegangen.

Vor 11 Tage
AB CD
AB CD

Tim: 1. Alle anderen haben sich nicht informiert 2. Er labert irgendeinen Müll vor sich hin ohne ne Ahnung zu haben

Vor 13 Tage
laserreturns 81
laserreturns 81

Bei älteren Leuten: Konsumiert Bei jüngeren Leuten: Gekifft

Vor 13 Tage
Egemen Günder
Egemen Günder

Ich bin 16 und monatlich kiff ich 90% vom ganzen Monat wenn möglich halt jeden Tag 😂

Vor 13 Tage
luca Barth
luca Barth

Warum fragt ihr die Passanten überhaupt wenn angeblich eh nur das richtig oder falsch ist was Tim sagt?!

Vor 13 Tage
P B
P B

Ich bin in der 9 klasse und bei mir kifft regelmäßig fast die hälfte der Stufe

Vor 14 Tage
Marlin L.
Marlin L.

Ich find des Gelaber von manchen Leuten echt krass. Hier wird gesagt dass die beiden unprofessionell sind und keine Ahnung haben. 1. Ja sie sind keine Experten, das weiß ja jeder, so tun sie auch nicht 2. Sie schauen sich die Reaktionen der Menschen auf die Fragen an und äußern sich dazu, Aussagen wie "Gras ab 15 ist nicht gut" spiegelt ihre Meinung da ja wieder, klar das ist dann nicht unabhängig von der eigenen Meinung argumentiert oder dargestellt aber was erwartet ihr denn? Sie machen einen Realtalk anhand von einer Straßenumfrage. Dass dabei die Meinung der beiden mitgespielt ist doch völlig klar. Dass die beiden das alles nicht rein objektiv sehen und auch auf dich beziehen ist doch auch klar und auch verständlich und zu 100% nicht verwerflich. Und Kommentare wie "0 Ahnung" , "Tim war mit 14 halt im Fitnessstudio und hat sich sonst was reingezogen" sind völlig dumm und unbegründet.

Vor 15 Tage
Sprayzz
Sprayzz

Lieber 3-5 Joints in der Woche als 5 Flaschen Bier oder 3 Packungen Zigaretten...

Vor 15 Tage
Soufiane
Soufiane

früher haben die ganz andere sachen genommen da war gras was völlig normales

Vor 15 Tage
Benni H.
Benni H.

Ihr habt wirklich keine Ahnung..

Vor 18 Tage
Game 4 Life
Game 4 Life

Ich bin 15 hab mit 14 angefangen zu kiffen hatte schon probleme mit körperlicher abhängikeit und bin trotzdem in der Schule gut und bekomme mein leben gut auf die reihe STAY HIGH BIS ZUM TOD🌿🔥

Vor 18 Tage
Peter Rabe
Peter Rabe

Solange ich niemand anderes damit schädige kann es mir auch keiner verbieten. Alles andere ist Diskriminierung. Jeder nach seiner Fasson. Punkt aus Ende.

Vor 19 Tage
CBrauny
CBrauny

Durch alkohol kann man sterben von zu viel gras kotzt vlt vorallem im Mischkonsum oder man pennt halt ein

Vor 20 Tage
Florian Adamovic
Florian Adamovic

Der Schwarzmarkt würde bei einer Legaliesierung von Gras Absterben .

Vor 20 Tage
fluffy Einhornpufffel
fluffy Einhornpufffel

Ich hab das erste mal mit fast 14 gekifft. Bin da nicht stolz drauf aber tu es trz noch. Yolo

Vor 21 Tag
Sir Haschkeks
Sir Haschkeks

Er trägt eine Brille er muss schlau sein :O

Vor 22 Tage
chrigi baechtold
chrigi baechtold

ich finde gut das ihr dieses thema aufgreift

Vor 23 Tage
hazeboi Ysl
hazeboi Ysl

9:31 Argument 2018

Vor 23 Tage
ER Visuals
ER Visuals

Lange nicht mehr so viel scheisse gehört :D ! Informiert euch mal bitte bevor ihr so nen Video macht ! Man hat das Gefühl ihr wisst nicht wovon ihr spricht !!

Vor 25 Tage
Dominik L
Dominik L

Überaus schlecht moderiert! Dislike!

Vor 26 Tage
STA ATSI
STA ATSI

Aber wenn man cannabis erst zb 25 legalisiert, weil ihr ja findet das 18 zu jung ist, schafft man wieder einen gefährlichen Schwarzmarkt

Vor 26 Tage
Dark Soul
Dark Soul

Darauf erst mal eine Lunte an🔥

Vor 27 Tage
Nick TV
Nick TV

Es ist meiner Meinung nach eine einschtiegst Droge den du hast einfach den Bezug zur Kriminalität und deshalb bietet dein deeler dir auch Mal was besseres an U zu den Jugend Richtlinien: ich bin 14 und werde öfter im Görlitzer Park angesprochen:-):-)

Vor 27 Tage
Juri Finkbeiner
Juri Finkbeiner

Die Aufnahmen habt nicht ihr gemacht

Vor 27 Tage
Sesz X
Sesz X

Wer ist das rechts ?

Vor 28 Tage
Snens
Snens

Herzkasper von Ott muss los

Vor 28 Tage
Jacob Mtb
Jacob Mtb

Hart betrunkene schlagen frau, Kinder und andere ,bekifft schlagen niemand

Vor 28 Tage
Philipp Zorn
Philipp Zorn

Sry, aber so wie ihr darüber sprecht habt ihr selber keine Ahnung. Es wirkt als hättet ihr ein Artikel aus der Bild gelesen und wollt jetzt mit eurem nicht wirklich vorhandenen Wissen andere Aufklären. So wie unsere Politikern.

Vor 29 Tage
NotTheBest Comment
NotTheBest Comment

Zucker idt schädlicher als Cannabis und sorgt durch Zuckerschock o.ä. im gegenteil zu Cannabis für Tode. Soll Zucker illegalisiert werden? Aber jetzt mal im ernst mehr als 95% der In der Apotheke erhältlichen Medikamente schädigen den Körper wesentlich mehr als Cannabis. Es geht auch nicht darum zu behaupten dass Cannabis unschädlich ist, sind Alltägliche Dinge schlimmer. Alleine das stehen an einer Ampel und das einatmen der Verkehrsabgase ist schädlicher. Aber darüber macht sich kein Schwein gedanken. Die frage über die Legalisierung ist nur ein debatte für wichtigtuer die im Prinzip nicht mal 1 schritt logisch denken können oder Schlussfolgerungen ziehen. Cannabis sollte Legalisiert werden. Und wenn nicht kann man genauso gut Flugzeuge Autos Zigaretten Alkohol Glutamat und co. Verbieten. Ist euch Narren überhaupt bewusst was für Inhaltsstoffe teilweise in eurem Essen enthalten sind? Abgesegnet von der Lebensmittelindustrie und dem Staat. Glutamat und weitere Geschmacksverstärker sind echt nicht zu vernachlässigen. Auch coffein ist sehr gesundheitsschädlich und sorgt im Gegnsatz zu Cannabis tatsächlich für Todesopfer. Trotzdem Trinken Angela Merkel und Marlene Mortler mit Sicherheit ihren Morgen Capuccino. Cannabis nicht zu legalisieren wäre einfach nur unmoralisch und Unklug auch im Bezug auf Steuergelder von welchen der Staat profotieren könnte anstatt diese Sinnlos in der "Verbrechensbekämpfung" gegen Cannabis auszugeben. Legalisiert wäre der Konsum von Cannabis wesentlich besser zu kontrollieren. Nicht ohne Grund bestätigen Befragungen an Jugendliche dass es leichter ist an ein Tütchen zu kommen als an Ne Pulle Wodka. Wenn sich hier irgendwer die Mühe gemacht hat das alles hier zu lesen dann großen Respekt an dich. Tragt alle mit produktiven Argumenten diese Meinung weiter ansonsten werden wir weiter in einer Wirtschaft der Eigenverlogenheit leben. Sich einzugestehen dass es nichts gibt was dagegen spricht, da sonst alles mögliche andere illegalisiert werden sollte ist der erste Schritt um die Zukunft unseres Staates zu gewähren. Da es hier nun mal nicht nur um Die Hanflegalisierung sondern mehr auch um Machtausnutzung und Manipulation der Bevölkerung geht. LG und ps wenn Cannabis das Gehirn schädigt hat Marlene Mortler wohl den einen oder anderen Blunt zu viel am Tag geraucht.

Vor 29 Tage
Claudia
Claudia

Ich hab das erste mal mit 15 gekifft, und es hatte null negative auswirkungen. Ich weiß, dass klingt jetzt total naiv, aber meine Noten sind überdurchschnittlich gut, ich habe das gesündeste und weiteste soziale Umfeld, das ich je hatte. Klar, ich befürworte keinesfalls den Konsum als Minderjähriger, aber es wäre so viel besser, wenn Jugendliche, anstatt sich jedes Wochenende vollzusaufen, sich einrauchen würden.

Vor 29 Tage
ZayrdMusic
ZayrdMusic

Lang leben die Brownies!!! :D

Vor 29 Tage
Mr.StonerAKAalwaysStoned
Mr.StonerAKAalwaysStoned

Jap tue ich 😜

Vor 29 Tage
Hanna Hölz
Hanna Hölz

Also Nico ich feier dich echt übelst aber ich find's auch hart wieviel scheiße ihr in diesem Video redet.

Vor 29 Tage
Joel Ochsner
Joel Ochsner

Alter ihr redet SO viel Bullshit !!!!!!

Vor Monat
Dominik Haider
Dominik Haider

ihr kennt euch ja supper aus 👍🏾😅

Vor Monat
Klo Stein
Klo Stein

Wo bleibt das Endocannabinoides System im menschlichen Körper? Wir haben alle was davon im eigenen Körper. Wissen schafft Frieden 🕊 Lügen schafft Krieg. Olele

Vor Monat
Timeless
Timeless

Die wenigsten Drogen sind in ihrer kompletten Reinheit in Maßen schädlich, eine komplette Entkriminalisierung aller Drogen (Wie auch schon in Portugal) ist die absolut richtige Lösung, natürlich Muss dies mit wichtiger Prävention gestärkt werden.

Vor Monat
Timmy Burnner
Timmy Burnner

Erster Joint mit 14

Vor Monat
xolo zox
xolo zox

Cannabis ist keine einstiegs Droge! Das wurde schon lange von Ärzten widerlegt.

Vor Monat
Tom Croft
Tom Croft

Der Opa so: Ich hab da ja keine Ahnung.... äh also von der Zahlen (😂😂😂)

Vor Monat
tobibird 97
tobibird 97

Nur weil man Gras raucht, zieht man doch nicht gleich Koks🙈 Jemand der Alkohol trinkt spritzt sich ja nicht am nächsten Tag Meth. Also bitte.

Vor Monat
Mr. Ilayes
Mr. Ilayes

ich habe mit 14 angefangen und rauche seit 14 jede woche 3mal 😅

Vor Monat
Raion
Raion

gucke mir das Video grad beim bauen an

Vor Monat
1UP
1UP

Ich schwöre auf Koran wenn ich timm sehe schlage ich den Dum und dämlich

Vor Monat
1UP
1UP

Tim ist bestimmt so ein hurensohn der als erstes im Laden Alkohol kauft . Im Jahr sterben 70 tausend Leute an Alkohol . von Cannabis habe ich noch nie ein Tod gehört und bin schon 32 Jahre alt und ich kiffe seit ich 14 bin . Habe studiert usw

Vor Monat
3KLANG
3KLANG

Gras legal, Streckstoffe raus. Aufklärung her, Schaden reduzieren.

Vor Monat
Eda Ö
Eda Ö

Gras wirkt sich eher auf die Psyche des Menschen aus. Wenn man psychisch anfällig für Krankheiten ist, ist Gras keine gute Option glaube ich. Habe mit eigenen Augen gesehen wie eine dadurch einfach schlimmer geworden ist.. selber rauche ich auch also sage nichts dagegen aber es wirkt sich einfach stark auf die Psyche aus und viele unterschätzen das.

Vor Monat
Psychedelic Trance is best
Psychedelic Trance is best

Eda Ö Zumindest nicht so stark wie Alkohol. Außerdem kann Cannabis Zwangsstörungen und Depressionen lindern.

Vor Monat
SubToZero
SubToZero

Hab mit 14 Angefangen und mit 16 aufgehört

Vor Monat
felix siegl
felix siegl

Every day stoned

Vor Monat
Amged Shams
Amged Shams

Und mein erster joint war mit 14 😂

Vor Monat
Exsl Liebe
Exsl Liebe

Tim ist ein verkrampfter hurensohn

Vor Monat
Psychedelic Trance is best
Psychedelic Trance is best

06:20 18 ist nicht zu jung. Mit 18 ist die Pubertät vorbei und das Endocannabinoidsystem ausgereift. Cannabis geht 2 Studien zufolge dann nicht mehr aufs Gehirn. "Einer der Studienleiter, Terrie Moffitt, Professor am Institut für Psychiatrie des King's College in London, erklärte gegenüber der BBC:„Es ist eine derart spezielle Studie, dass ich mir sehr sicher bin, dass Cannabiskonsum für Gehirne über 18 sicher ist, aber risikoreich für Gehirne unter 18.“ http://hanfverband.de/nachrichten/news/acm-cannabis-sicher-fuer-erwachsene Wieso sollte man Cannabis auf 21 setzen wenn Alkohol welcher in jedem Alter mehr aufs Gehirn geht ab 16/18 ist? Denke aber es wäre eh ab 18 weil das in Deutschland das gesetzliche Erwachsenenalter ist. In Kanada ist man je nach Provinz mit 18/19 erwachsen und Cannabis wurde auch ab diesem Alter freigegeben.

Vor Monat
Emilio Simic
Emilio Simic

Der rechte denkt ja er ist allwissend weil er ne brille auf hat läute es ist keine Einstiegsdroge kann mann nicht so sagen weil jeder der schon mal gekifft hat hatt auch mal ein bier getrunken ist also ein bier eine Einstiegsdroge? Es gibt keinen einzigen der auf grund von grass gestorben ist wie viele gibt es bei Alkohol ? Mann merkt das ihr keinen plan von der Materie habt ich selber kiffe nicht mehr aber ihr könnt doch nicht so eine scheisse erzählen !!

Vor Monat
jacob rothschild
jacob rothschild

Was für ein Bullshit, bitte bleibt bei Themen wo ihr euch auskennt

Vor Monat
SK Minga
SK Minga

🍁🍁🍁🍁❤️❤️❤️❤️

Vor Monat
Not your Babe
Not your Babe

Ihr beiden tut auf 9-x-klug. Ihr labert nur scheiße!

Vor Monat
THE Fighter
THE Fighter

Wie man merkt dass sie sich nicht genau damit befasst haben aber dennoch seriös und professionell wirken wollen. Das stimmt dass der Konsum von thc/cbd keine Gesundheitlichen Schäden verursacht und Tim erstmal das Argument belanglos versucht zu entkräften.

Vor Monat
Jannis Topphoff
Jannis Topphoff

Ich werde mich jetzt unbeliebt machen, aber da Gras sehr starke psychische Schäden vor allem im jungen Alter verursacht, müsste Gras verboten bleiben. Aber der Teufelskreis besagt, das Verbote eben da sind um gebrochen zu werden...

Vor Monat
Psychedelic Trance is best
Psychedelic Trance is best

Jannis Topphoff Wieso ist Alkohol dann nicht verboten wenn Alkohol noch stärker psychische Schäden verursacht? Das schlimmste was passieren kann ist nach jahrelangem Dauerkonsum eine Drogenpsychose die bis zu 6 Monate dauern kann. Depressionen und Zwangsstörungen werden durch Gras sogar gelindert. Eine Legalisierung würde den Konsum bei unter 18 Jährigen einschränken weil es Alterskontrollen gäbe. Außerdem würde es keine Streckmittel mehr geben. Wer sich Alkohol kauft weiß wenigstens dass er nur Alkohol bekommt, bei Cannabis kann Blei oder sonstwas drin sein.

Vor Monat
funky und so
funky und so

Blaumann

Vor Monat
Johann Benkert
Johann Benkert

Finde gut dass ihr solche realtalks macht, nur dann doch bitte nicht über Themen wo ihr kaum ahnung Von habt. Grundsätzlich nicht alles falsch was ihr gesagt habt, jedoch ist euer Wissen über dieses thema viel zu Lückenhaft und euch fehlt die erfahrung. Wie Tim argumentiert ist auch komplett nervig. Er will einfach immer der beste Und schlauste bei allem sein auch wenn er kaum ahnung Von dem hat worüber er gerade redet. Das ist schade

Vor Monat
nowa y
nowa y

Ich kenne sehr viele Leute die 15 sind und auch oft kiffen. Ich verstehe es nicht aber dadurch wird es immer mehr "normal" und auch der Alkoholkonsum wird immer mehr und viele von meinen Freunden(14 bis 15) waren schon sehr oft besoffen und in Shisha Bars etc. Ich verurteile diese Menschen nicht aber verstehe es ab einem bestimmten Punkt irgendwann nicht mehr

Vor Monat
EinfachOle
EinfachOle

Meiner Ansicht nach sehe ich keinen Grund der aggressiv-kritischen Angehensweise eurerseits, Gras ist definitiv gefährlicher als Alkohol, obwohl man sagen muss, dass das Gehirn in der Theorie oftmals auch erst nach dem Anbruch des achtzehnten Lebensjahr nicht vollständig entwickelt ist. Dies ist oftmals sogar erst im 25 Lebensjahr der Fall. Der Vergleich Gras-Alkohol macht in meinen Augen keinen Sinn, jedoch muss ich sagen, dass Gras auch nicht als Einstiegsdroge abzustempeln ist. Im Normalfall ist das nur wirklich in geringstem Ausmaß der Fall. Jegliche Jugendliche, welche meinen Sie seien mit 14-18 überzeugt nicht von Gras abhängig zu werden, seid euch nicht so sicher. Ich würde euch aber bei der Thematisierung eines solchen Themas raten, objektiv zu bleiben und euch gründlich zu informieren und nicht versuchen so zu tun als wäre man allzu gebildet was das Thema angeht.

Vor Monat
EinfachOle
EinfachOle

Psychedelic Trance is best dankeschön, stimme dir in den punkten auf jeden fall zu und geb dir recht

Vor Monat
Psychedelic Trance is best
Psychedelic Trance is best

EinfachOle Es ist aber bewiesen dass Alkohol gefährlicher als Cannabis ist. "Alkohol und Nikotin sind sowohl fuer den Einzelnen als auch gesamtgesellschaftlich evident gefaehrlicher als Cannabisprodukte." http://www.fundus.org/pdf.asp?ID=312 Alkohol führt eher zu körperlichen und psychischen Schäden als Cannabis, macht schwerer abhängig und stört die Gehirnentwicklung mehr als Cannabis bzw kann im Gegensatz zu Cannabis auch dem 18/21 Jährigen Gehirn schaden. "Alcohol may take a greater toll on the brain than marijuana does, especially for teens, a new study finds" http://www.livescience.com/61786-marijuana-versus-alcohol-brain.html Eine EEG Studie kam zu einem ähnlichen Ergebnis. Zu diesem Thema ist die Studienlage tatsächlich sehr einseitig weshalb man sagen muss dass Inscope mit seiner Aussage falsch liegt. Das Gehirn ist mit 21 ausgereift und dieses Alter wäre das sicherste. Das Endocannabinoidsytem wo Thc wirkt ist jedoch mit 18 fertig habe ich mehrmals gelesen und auch 2 Studien zufolge geht Cannabis ab 18 nicht mehr aufs Gehirn. Ab da sollte es sicher fürs Hirn sein. "Einer der Studienleiter, Terrie Moffitt, Professor am Institut für Psychiatrie des King's College in London, erklärte gegenüber der BBC:„Es ist eine derart spezielle Studie, dass ich mir sehr sicher bin, dass Cannabiskonsum für Gehirne über 18 sicher ist, aber risikoreich für Gehirne unter 18.“ http://hanfverband.de/nachrichten/news/acm-cannabis-sicher-fuer-erwachsene Kann natürlich trotzdem noch abhängig und antriebslos machen, nur die bleibenden Schäden die vorher bei starkem Konsum aufreten können sind vom Tisch.

Vor Monat
Jonny 5
Jonny 5

Die beiden setzten die Frage ob es schädlich ist mit der Legalisierungsfrage gleich. Ja cannabis hat Risiken, die wir alle Einschränken wollen. Legale Drogen wie Zigaretten und Alk werden Jahr zu Jahr weniger konsumiert während illegale immer beliebter werden. Hier kann man deutlich sehen, das ein offener Umgang mit dem Problem deutlich besser funktioniert als es tot zu schweigen. Von giftigen Streckenmitteln, Dosierung etc ganz zu schweigen.

Vor Monat
Antichrist
Antichrist

Lächerlich, ihr beide habt null Ahnung und labert nur irgend nen nonsense um Cannabis schlecht darzustellen...

Vor Monat
Skrt Cob
Skrt Cob

Ich smoke so einmal in der woche einen mit meinen freunden... bei mir kam es nicht soweit das ich plötzlich jeden taf smoke... mach das jetzt schon lange

Vor Monat
PlsNoSpam
PlsNoSpam

Tim nervt

Vor Monat
KIᒪᒪᑌᗩ ᘔOᒪᗪYᑕK
KIᒪᒪᑌᗩ ᘔOᒪᗪYᑕK

Bier 16 Wein 16 Harter Alkohol 18 Tabak 18 Und Graß soll 21, Junge...

Vor Monat
Psychedelic Trance is best
Psychedelic Trance is best

KIᒪᒪᑌᗩ ᘔOᒪᗪYᑕK Vor allem hat Inscope Unrecht was die Schädlichkeit angeht. "Alcohol may take a greater toll on the brain than marijuana does, especially for teens, a new study finds" http://www.livescience.com/61786-marijuana-versus-alcohol-brain.html

Vor Monat
KIᒪᒪᑌᗩ ᘔOᒪᗪYᑕK
KIᒪᒪᑌᗩ ᘔOᒪᗪYᑕK

Cannabis is gesund sein vater, klar, ich hab gestern gekifft und hab heute absolut nix gerafft, trdzm is es geil, legal plz.

Vor Monat
damn daniel
damn daniel

Die beiden mädchen sind dumm wie scheiße man kann ihre antworten nicht ernst nehmen

Vor Monat
zanooy /
zanooy /

Bei uns kiffen voll viele und die sind 14/13

Vor Monat
BestPRANKS ##
BestPRANKS ##

Hallo, schaut mal bei mir vorbei :) Ich helfe auch gerne :)

Vor Monat

Nächstes Video

La Befana vien di notte | Willkommen im Wayne | O Ministério do Tempo Download Torrent Aventura / Drama / Fantasia / Ficção / Histórico Idioma: Inglês / Português 2017 MKV Torrent DownloadVídeo 10 / Áudio 10Sinopse: Ministério do Tempo é uma série de televisão portuguesa de ficção histórica e fantasia. O seu argumento gira em torno de uma repartição...